Zum MainPost Bericht „SPD-Kreisvorstand auf Infotour in Eisingen“ vom 27.3.2019

Presse

Hier einige Richtigstellungen zum MainPost-Bericht:

Die SPD Eisingen hatte den Einbau einer Erdwärmepumpe im Kindergartenneubau unterstützt (nicht „gefordert“), doch konnte diese wegen einer wasserschutzrechtlichen Verschärfung nicht realisiert werden. Die jetzige Lösung mit Luftwärmepume und zusätzlicher Gasversorgung für Notfälle ist aber auch eine sehr gute Lösung.

Zur Hauptstraße 50: Hier wurden Asylbewerber von 2014 bis 2016 untergeberacht, nicht bis 2017, wie es im MP-Artikel heißt. Die SPD-Fraktion hatte Anfang 2017 eine befristete Weitervermietung an Flüchtlinge bis zum absehbar noch dauernden Baubeginn des Gemeindezentrums beantragt 

An ein „Konzept zum Erhalt der zuvor bestehenden Bausubstanz“, wie es im Artikel heißt, war von Seiten der SPD Eisingen nie gedacht – es ging lediglich um eine Weiternutzung bis zu einem (selbst jetzt, Anfang 2019, terminlich noch nicht absehbaren) Baubeginn des Gemeindezentrums.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 892526 -