Antrag der SPD zur Vermietung der Hauptstraße 50

Ratsfraktion

Bis zu einer neuen Nutzung des Grundstücks in der Hauptstraße 50 dürfte noch einige Zeit ins Land gehen ...
So liegt es eigentlich nahe, dies Anwesen bei der jetzigen prekären Wohnsituation der (anerkannten) Flüchtlinge bis zum Baubeginn weiter als Wohnraum zur Verfügung zu stellen.
Dazu hat die SPD Eisingen diesen Antrag gestellt: 

23. Januar 2017

Antrag zur Nutzung Projekt Hauptstraße 50 (HS50)

 

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Engert!

Sehr geehrte Damen und Herren des Gemeinderates!

Das Haus Hauptstraße 50 steht seit etwa zwei Monaten leer. Eine Anfrage bei Frau Pfeiffer vom Sozialdienst für Flüchtlinge beim Caritasverband WÜ wurde mit der Auskunft beantwortet, dass ein sehr großer Bedarf an Wohnraum für anerkannte Flüchtlinge bestehe. Auch eine begrenzte Mietdauer (ab ca. 1 Jahr) wäre hilfreich.

Die gründliche Planung für unser Projekt Hauptstraße 50 bis hin zur ersten Vergabe nimmt nach unserer Einschätzung bestimmt 1 bis 1 1/2, Jahre in Anspruch. Ein Abbruch des Hauses ist nicht vor der Vergabe der Rohbauarbeiten notwendig.

Die oberste Priorität für die gemeindlichen Bauvorhaben muss ohnehin bei der Schulhaussanierung liegen. Ich stelle deshalb den Antrag, dass die Nutzung der Wohnungen im Haus Hauptstraße 50 zur Vermietung an anerkannte Flüchtlinge auf die Tagesordnung der GR-Sitzung am 3. Februar gesetzt wird. Die offenbare Notlage bei der Versorgung der Flüchtlinge mit Wohnraum (s. aktueller Artikel auf der letzten Seite der heutigen Mainpost) verpflichtet uns zum möglichst raschen Handeln.

Ich bitte um die breite Unterstützung unseres Antrags und nach einem hoffentlich positiven GR-Beschluss um eine zügige Umsetzung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr.-Ing. Helmut Kennerknecht
für die SPD-Fraktion

 

 
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 764894 -

Das Wetter in Eisingen

Das Wetter bei uns in Eisingen für die Vorhersage hier klicken

 

Counter

Besucher:764895
Heute:91
Online:1