Generalsanierung der Eisinger Grundschule

Bildung

Gebundene Ganztagsschule (GG) – Inklusion – Mittagsbetreuung

Das Schulgebäude Eisingen mit den drei Bauabschnitten West, Ost und Turnhalle stammt aus den 60er Jahren bzw. die Turnhalle aus etwa 2001. Die vorhandenen Räume in den beiden alten Bauabschnitten (Ost, West) stammen aus der Zeit, zu der Eisingen Teilhauptschule war. D. h. das Angebot an Klassenräumen ist im Bestand größer als heute benötigt. Andererseits sind den zeitgemäßen Ansprüchen entsprechend Räume mit anderen Funktionen erforderlich. Die bevorstehende Generalsanierung ist eine Investition für mindestens die nächsten 30 Jahre.

Durch den Schulverband mit Waldbrunn, Schulverband Eisingen/Waldbrunn, ist jeder der vier Grundschuljahrgänge zweizügig. Somit sind generell die Voraussetzungen für die Einrichtung einer Gebundenen Ganztagsschule (GG) gegeben, weil eine GG nur dann möglich ist, wenn die Wahlmöglichkeit für die Offene Ganztagsschule (OG) bzw. die ganz normale Schule ohne Mittags- und Nachmittagsbetreuung erhalten bleibt – also keine Angst vor von oben herab verplanten Kindern!

Im Trend der Zeit und politischen Entwicklung sind bei den Planungen die Themen Gebundene Ganztagsschule sowie Inklusion unbedingt zu berücksichtigen. Die Offene Ganztagsschule mit Mittags- und Nachmittagsbetreuung bis längstens 16.30 Uhr haben wir bereits mit einer seit Anfang raschen Zunahme der Belegung.

Vor 10 Jahren stieß das Thema Kinderkrippe in Eisingen überwiegend auf Ablehnung. Seit Beginn dieses Jahres haben wir zwei Gruppen für je 12 Kinder.  Aus dieser schnellen Entwicklung heraus ist zu erwarten, dass auch jetzt oder in kurzer Zeit der Bedarf an der GG vorhanden sein wird. Die lockere Form der Offenen Ganztagsschule (OG) wird ja bereits praktiziert.

Wie schon gesagt, ist die bevorstehende Generalsanierung der Schule eine Investition für mindestens die nächsten 30 Jahre. Wenn jetzt der Bedarf einer GG festgestellt wird, so werden die dafür notwendigen (Um)Baumaßnahmen von Seiten der Regierung gefördert. Wenn wir jetzt keine GG bekommen, müssen wir vielleicht in 5 oder 10 Jahren erneut mit dem Umbau anfangen und dann allein auf Kosten der Gemeinde, weil man den Bedarf / die Entwicklung nicht erkannt hat.

Einige wesentliche Unterschiede zwischen Offener Ganztagsschule (OG) und Gebundener Ganztagsschule (GG) seien hier aufgeführt:

Die OG bietet die Betreuung der Schulkinder nach dem Unterricht für einen frei wählbaren Zeitraum, maximal bis 16.30 Uhr an. Zum Angebot gehört auch ein warmes Mittagessen. Die Betreuung der Kinder während Hausaufgaben oder Spiel erfolgt i. d. R. durch Erzieherinnen bzw. durch die leitende Sozialpädagogin. Die Personalkosten hat der Schulverband, d.h. haben die Gemeinden Eisingen und Waldbrunn zu tragen. Je nach gebuchtem Zeitraum fallen für die Eltern Kostenbeiträge an, die durch einen gemeindlichen Zuschuss ermäßigt sind.

Bei der GG findet auch nachmittags verpflichtend Unterricht statt. Dafür ist der Vormittag gegliedert durch Abwechslung von Unterricht und „Freistunden“. Der Schwerpunkt am Nachmittag soll auf Förderunterricht und sportlichen sowie musischen Fächern liegen. Das Angebot dieser Fächer gehört zum pädagogischen Konzept, das von der Schulleitung zu entwickeln ist. Für die „Freistunden“ sind entsprechende zusätzliche Räume einzurichten, ähnlich wie sie auch für die OG benötigt werden. I. d. R. gehören auch Schulküche und Speiseraum zum Raumprogramm einer GG. Die Betreuung der Kinder erfolgt ausschließlich durch Pädagogen, welche vom Staat bezahlt werden. Die GG ist mit Ausnahme des Mittagessens für die Eltern kostenfrei.

Um den Anforderungen der Inklusion gerecht zu werden sind in jedem Fall (OG und GG) Räumlichkeiten und Einrichtungen entsprechend zu gestalten.

Unsere Erläuterungsversuche werden sicher von Seiten der Fachleute (Schulrat, Schulleitung, Elternbeiräte mit GG- und OG-Erfahrungen) in der vorgesehenen Informationsveranstaltung für betroffene Eltern präzisiert. Wir wollen mit unserem Beitrag schon einmal vorwärmen und dringend zum Besuch der hoffentlich bald stattfindenden Info-Veranstaltung der Schule anraten.

Wer für die Freizeitgestaltung (Sport, Tanz, Musik, Verein allgemein) seiner Kinder selbst sorgen will und kann, dem bleibt diese Wahl erhalten. Das Können mag eine Frage der Zeit und/oder des Geldes sein. Andererseits werden mit der GG „kostenlos“ breite Chancen gegeben für Kinder, deren Eltern die freie Gestaltung aus zeitlichen und/oder finanziellen Gründen nicht tragen können. Ganz sicher ist eine pädagogisch und erzieherisch fachgerechte Strukturierung des Schülertages bis zum späten Nachmittag positiv zu werten gegenüber einem unstrukturierten Nachmittag mit evtl. Schwerpunkten Fernsehen und Computer-Spielen.

Wir wünschen uns und allen betroffenen Familien eine baldige Info-Veranstaltung und eine offene, angstfreie Diskussion über die Fragen OG und GG.

Die SPD-Fraktion im Eisinger Gemeinderat

 
 

WebsoziCMS 3.7.9 - 731115 -

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

30.09.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Stammtisch der Eisinger SPD
Gäste sind herzlich willkommen!

Alle Termine

 

Das Wetter in Eisingen

Das Wetter bei uns in Eisingen für die Vorhersage hier klicken

 

Counter

Besucher:731116
Heute:32
Online:1